Tag des offenen Dekmals im historischen Terminal im Alberthafen Dresden-Friedrichstadt

08. Sep 2024 um 10:00 Uhr

Im Alberthafen Dresden-Friedrichstadt kann zum Tag des offenen Denkmals am 08. September 2024 von 10 bis 16 Uhr der Elbe-Schleppkahn „Waltraut“ - das Herzstück des historischen Terminals - besichtigt werden. Der SHV und die SBO laden alle Interessierten herzlich ein.

Der Elbe-Schleppkahn "Waltraut" liegt im Alberthafen Dresden-Friedrichstadt am originalen Nordkai von 1895 im sog. historischen Terminal - einem separaten Gelände im östlichen Bereich des Alberthafens. Die "Waltraut" wurde 1913 in Havelberg a.d. Elbe gebaut. Als 755-Tonnen-Elbkahn war sie bis in die 70er Jahre auf der Elbe unterwegs und diente anschließend bis 1990 noch als Lagerkahn im Alberthafen, z.B. für Getreide und Futtermittel. Seit dem Jahr 2000 haben der Sächsische Hafen- und Verkehrsverein e.V. (SHV) und die Sächsische Binnenhäfen Oberelbe GmbH (SBO) die "Waltraut" innen und außen aufwendig rekonstruiert und erneuert. Heute ist die "Waltraut" der einzige im (fast) Originalzustand erhaltene Frachtkahn dieser Größe, der an der Elbe zwischen Hamburg und Melnik besichtigt werden kann.

Der SHV und die SBO möchten auch dieses Jahr wieder dieses beeindruckende, technische Denkmal im historischen Terminal des Alberthafen Dresden-Friedrichstadt für Interessierte zugänglich machen. Bei Führungen können Besucher allerhand Interessantes zum Schlepp- und Lagerkahn „Waltraut“ erfahren und dürfen bestaunen, wie einst auf Binnenschiffen gelebt und gearbeitet wurde.

Freuen Sie sich auch auf:

Hafenrundfahrten per Kleinbus
Infostände
Bootsfahrten
Biergarten & Musik
Torwandschießen
Trampolin & Hüpfburg

EINTRITT FREI!

 

Kontakt:

Sächsischer Hafen- und Verkehrsverein e.V.
Frank Thiele
Mobil: 0172 / 3696828
E-Mail: info@shv-oberelbe.de